Reinigen
 
Der Vorreiniger ist die erste Stufe der Getreidereinigung, ein leichtes Vakuum in einem Körper. Vorsicht, es gibt unterschiedliche Körper. Wichtig ist, dass die Auffächerung in diesem Körper möglichst groß ist.

Siebreiniger beginnen mit einer fast liegenden Siebtrommel, 1- oder 2- fach, und einem eventuell nachgeschaltetem Vorreiniger.

Die intensive Reinigung ist mit einem schwingenden oder stehenden, rotierenden Sieb möglich. Die Maschinen sind in der Regel als Vorstufe mit großer Stundenleistung im Einsatz. Können aber auch intensiver reinigen, wenn die Zuführung stark gedrosselt wird und eine entsprechend große Siebenauswahl vorhanden ist. Siebmaschinen haben in der Regel immer Vakuum-Absaugungen.
 
Wiegen
 
Mit einer elektronischen Prallrohrwaage im Rohrsystem oder einer Förderbandwaage lassen sich das aktuelle bzw. auch das Gesamtgewicht ermitteln. Nachteil: es ist oft nur im Eingang der Ware möglich.

Mit einer Fahrzeugwaage kann der Eingang so wie der Ausgang überwacht werden.
 
Geerdts GmbH · Hauptstraße 14 · 24257 Köhn · Telefon 04385 - 59 60 0 · info@geerdts-gmbh.de